© Björn Karnstädt / TVO

Marktschorgast: 15-jähriger Kindergarten-Schreck gefasst

Die Ermittlungen der Polizei Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach) haben sich ausgezahlt. In den letzten Tagen konnte die Serie der Sachbeschädigungen im Kindergarten Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) aufgeklärt werden. Ein 15-Jähriger soll mehrmals Eigentum des Kindergartens mutwillig zerstört haben.

Zahlreiche Sachbeschädigungen

Bereits im März bzw. Anfang April 2016 musste die Polizei zum Kindergarten anrücken, weil unbekannte Täter mehrere Seile des dortigen Kletterparcours zerschnitten hatten. Anfang Juli kamen noch vier zerschnittene Hüpfbälle dazu, die in einem Spielgeräteschuppen untergebracht waren. Erneut zwei Bälle sind Ende Oktober zerstochen und Anfang November ein Zaunfeld herausgerissen worden.

15-Jähriger will Wiedergutmachung leisten

Als Hauptverdächtigen ermittelten die Polizeibeamten aus Stadtsteinach einen 15-Jährigen aus dem nördlichen Landkreis. Bei zwei Taten war auch ein 19-Jähriger mit dabei. Der Haupttäter hat sich bereits mit der Kindergartenleitung in Verbindung gesetzt, um Wiedergutmachung zu leisten. Gegen die Verdächtigen wird wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch ermittelt und die Anzeige der Staatsanwaltschaft Bayreuth vorgelegt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.



Anzeige