© Feuerwehr Bad Berneck

Marktschorgast / Bad Berneck: Trucker auf Kamikaze-Fahrt

Eine wahrliche Kamikaze-Fahrt vollzog am frühen Sonntagmorgen (16. Juli) ein polnischer Lastwagenfahrer (57), nachdem er vom Gelände einer Firma in Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach) mit einer Sattelzugmaschine inklusive Auflieger einfach davon fuhr. Aber nicht nur dies: Der 57-jährige Trucker war aufgrund seiner Alkoholisierung absolut fahruntüchtig!

Verkehrszeichen niedergewalzt

Der Brummifahrer fuhr bei Himmelkron (Landkreis Kulmbach) auf die Autobahn A9 auf. An der Abfahrt Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) ging es runter von der A9. Dabei walzte er mehrere Verkehrszeichen nieder. Bei dieser Aktion riss zudem der Dieseltank auf.

VW beim Wenden beschädigt

Seine Fahrt führte ihn dann weiter in Richtung des Bad Bernecker Ortsteils Wasserknoden (Landkreis Bayreuth). Hier versuchte er zu Wenden. D wurde ein geparkter VW Polo über den Haufen gefahren. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort und konnte erst durch einen beherzten Pkw-Fahrer, der das Geschehen beobachtete, zum Anhalten gebracht werden.

© Feuerwehr Bad Berneck
© Feuerwehr Bad Berneck
© Feuerwehr Bad Berneck

Kreisstraße mit Diesel verunreinigt

Die Kreisstraße BT49 wurde auf der gesamten Fahrtstrecke des Lkw durch den ausgelaufenen Diesel verunreinigt. Laut Polizei gelangten rund 150 Liter Kraftstoff in das Erdreich, weshalb das Wasserwirtschaftsamt, das Landratsamt Bayreuth sowie die Feuerwehren Bad Berneck, Stein, Wasserknoden und Gefrees zur Unfallstelle gerufen wurden. Den Sattelzug barg eine Spezialfirma aus Bindlach.

Straße mehrere Stunden gesperrt

Der Fahrer musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde an der Unfallstelle sichergestellt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der Sachschaden beläuft sich den Angaben nach auf rund 21.000 Euro.