Marktschorgast: Sägewerk brannte Sonntagabend ab!

Am Sonntagabend (5. Oktober) ist es in Oberfranken erneut zu einem Großbrand gekommen. Getroffen hat es dieses Mal ein Sägewerk in Marktschorgast (Landkreis Kulmbach). Von der Werkhalle des Sägewerks steht kaum noch etwas. Zwar hatte die Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle – mehr als verkohltes Gebälk bleibt jedoch nicht übrig.

Auf den Brand wurden Nachbarn am Sonntagabend gegen 21.00 Uhr aufmerksam. Sie alarmierten den Eigentümer des Sägewerkes und die Feuerwehr. Beim Eintreffen der mehr als 100 Einsatzkräfte stand die Werkhalle bereits im Vollbrand.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa eine halbe Million Euro. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Zur Brandursache gibt es noch keine Erkenntnisse. Die Kripo Bayreuth nahm noch in der Nacht die Ermittlungen auf. Mehr dazu am Abend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 



 



Anzeige