Marktschorgast: Zu schnell bei Regen – 22.000 EUR Schaden

Zu schnell bei Regen war am Montagnachmittag (5. September) ein 27-jähriger Autofahrer auf der Autobahn A9 unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Gefrees und Marktschorgast (Landkreis Kulmbach) verlor er auf der nassen Fahrbahn die Kontrolle über seinen VW.

Pkw-Insassen bleiben unverletzt

Der Mittelfranke geriet mit seinem Golf ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte frontal in die linke Schutzplanke und blieb stark beschädigt auf der linken Spur liegen. Die drei Insassen blieben unverletzt. Der Gesamtschaden belief sich auf 22.000 Euro. Der Golf wurde abgeschleppt.



Anzeige