© TVO / Symbolbild

Marlesreuth: 84-Jähriger prallt gegen ein Feuerwehrauto

Ein schwerer Verkehrsunfall mit sieben verletzten Personen und jeder Menge Blechschaden ereignte sich am Samstagnachmittag (13. Mai), gegen 17.00 Uhr, bei Marlesreuth (Landkreis Hof). Zum Unfall kam es, als ein 84-jähriger Golffahrer vom Nestelreutherweg in die Staatsstraße 2158 abbiegen wollte und dabei mit einem Feuerwehrfahrzeug, einem Opel-Movano, zusammen stieß.

Vier Personen schwer verletzt

Der Aufprall beider Fahrzeuge war derart heftig, dass sowohl die beiden Golfinsassen, als auch die 27-jährige Fahrerin des Feuerwehrfahrzeuges und ein siebenjähriger Insasse mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden sind. Drei weitere Insassen des Feuerwehr-Kleinbusses hatten Glück im Unglück, denn sie kamen mit leichteren Verletzungen davon und wurden ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Hoher Sachschaden an beiden Fahrzeugen

Den Blechschaden am totalbeschädigten Golf schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Der Opel-Movano, im Zeitwert von etwa 40.000 Euro, dürfte ebenfalls einen Totalschaden erlitten haben. Zur Unfallbergung musste die Staatsstraße 2158 komplett gesperrt werden. Außer der Polizei waren auch mehrere Rettungsteams, sowohl die Feuerwehr und die Straßenmeisterei im Einsatz.



Anzeige