Marxgrün: Jogger verhindert Waldbrand

Ein Jogger verhinderte am Neujahrstag (1. Januar) einen großflächigen Waldbrand im Marxgrüner Spiegelwald (Landkreis Hof). Der Mann alarmierte am frühen Nachmittag die Feuerwehr, da an mehreren Stellen neben dem Waldweg der Waldboden stark qualmte.

Rund 60 Quadratmeter Waldboden verbrannt

Wie sich herausstellte, hatte ein Waldbesitzer Tage zuvor Waldarbeiten durchgeführt und dabei Äste und Baumstümpfe verbrannt. Vermutlich wurde dieses Feuer nur unzulänglich gelöscht und entzündete sich im Nachhinein wieder. Durch den Löscheinsatz der Feuerwehr Marxgrün wurde Schlimmeres verhindert. Die drei Brandstellen wurden gelöscht, anschließend das verbrannte Material von einem Landwirt mit dem Traktor auseinandergezogen und nochmals gelöscht, sowie mit einer Wärmebildkamera untersucht. Laut Polizeiangaben verbrannten etwa 60 Quadratmeter Waldboden. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte rund zwei Stunden.



Anzeige