© Pixabay / Symbolbild

Maskenpflicht-Kontrollen in Wunsiedel: 15 Jugendliche ohne Mund- und Nasenbedeckung unterwegs

Die Polizei führte am Montag (07. Dezember) Maskenpflicht-Kontrollen im Bereich des ÖPNV in Wunsiedel durch. Mehrere Jugendliche hielten sich nicht an die aktuellen Corona-Vorschriften. Ein teenager muss sich zudem wegen Drogenbesitzes verantworten.

15 Jugendliche erhalten Anzeige wegen fehlender Maske

Die Polizei kontrollierte über den Tag hinweg die Einhaltung der Maskenpflicht im Bereich des Busbahnhofes sowie die Bushaltestelle bei der Jean-Paul-Schule in der Egerstraße in Wunsiedel. Hierbei wurden insgesamt 15 Jugendliche angetroffen, die keinen Mund-Nasenschutz trugen. Ein 16-Jähriger führte zudem eine geringe Menge Rauschgift mit sich. Der Teenager erhielt eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Alle anwesenden Jugendlichen ohne Maske erhielten ebenso eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.



Anzeige