Massiver Polizeieinsatz nach Körperverletzung

 In einer  Discothek in Gunzendorf war es am Sonntag, gegen 3 Uhr zunächst zu einer Körperverletzung gekommen, zu der die Polizei gerufen wurde. Ein 26-jähriger aus dem Lkr. Forchheim soll einen Security geschlagen haben. Bei der Abklärung stellte sich dann heraus, daß der Beschuldigte noch zwei weitere Personen geschlagen haben soll und wohl auch selbst geschlagen worden war. Die Hintergründe sind noch nicht bekannt und müssen im Lauf der Ermittlungen geklärt werden.

Beim Eintreffen der ersten zwei Streifen wurde eine Vielzahl der stark betrunkenen Gäste sofort gegen die Polizei und Rettungsdienst aggressiv, so daß massive Verstärkung angefordert wurde. Letztlich befanden sich dann ca. 100 Betrunkene auf dem Discoparkplatz, die die Einsatzkräfte bedrängten. Nur durch ein Polizeiaufgebot von 14 Streifen und einem Diensthundeführer konnte die Menge in Schach gehalten werden und die Sachverhalte aufgenommen werden.

Ein 22-jähriger, mit fast 2 Promille stark angetrunken, ging immer wieder auf die Streifen zu und störte die Amtshandlungen. Platzverweisen kam er nicht nach, so daß er letztlich von der Polizei in Gewahrsam genommen wurde und in die Ausnüchterungszelle nach Bamberg kam.

Eine weiterer Betrunkener, ein 21-jähriger aus dem Lkr. Forchheim, war körperlich so am Ende, daß er letztlich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus Forchheim gebracht werden mußte. Die Ursache für seinen körperlichen Kollaps konnte nicht der Alkohol allein gewesen sein, die Ermittlungen nach den Ursachen hat die Kriminalpolizei Bamberg aufgenommen.

 



Anzeige