medi bayreuth: Ligapause – Fluch oder Segen?

Die Basketballer von medi bayreuth gewannen ihr letzten Ligaspiel gegen die WALTER Tigers Tübingen mit 68:53. Für die Bayreuther war es der erste Sieg unter ihrem neuen Trainer Michael Koch. Das Momentum würden die Oberfranken gern jetzt weiter nutzen, aber die Liga macht erst einmal Pause. Der Grund: Das All-Star Game in der Beko BBL am Samstag (18. Januar). Somit können die Bayreuther „nur“ trainieren, aber auch dies ist mehr als wichtig beim Blick auf den nächsten Gegner. Am Sonntag (26. Januar) empfängt medi bayreuth die Brose Baskets Bamberg zum Oberfrankenderby. Mehr zu den Bayreuthern am Abend ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 



Anzeige