Wald- und Feldbrände in Oberfranken: Einsatzkräfte in ständiger Alarmbereitschaft

Extreme Trockenheit, Hitze und starke Winde. Dies sind widrige Bedingungen, wenn es um die Waldbrandgefahr geht. In den vergangenen Tagen führte diese Kombination zu mehreren Wald- und Feldbränden in Oberfranken, so unter anderem bei Heinersreuth, Ludwigsstadt oder Stegaurach. Die Einsatzkräfte vor Ort, wie auch in den Leitstellen, waren in ständiger Alarmbereitschaft.

Niedrigwasser in Flüssen und Bächen

Die extreme Hitze schafft zudem ein weiteres Problem. Die Sahara-Hitze sorgt für Niedrigwasser in Flüssen und Bächen der Region. Bei Blick auf die Karte des Niedrigwasser-Informationsdienstes Bayern sieht man fast überall niedrige Wasserstände. Ob die Lage bereits als dramatisch einzuschätzen ist, darüber sprechen wir mit Gabriele Merz, Leiterin des Wasserwirtschaftsamtes Hof.



Anzeige