Landtagswahl 2018: Ursachenforschung bei der SPD

Kaum bessere Laune als bei der CSU herrscht auf Seiten des zweiten großen Wahlverlierers – der SPD. Zwar kommen wohl aufgrund von Überhang- und Ausgleichsmandaten drei Oberfranken über die Liste in den Bayerischen Landtag – Namentlich wären das Inge Aures aus dem Stimmkreis Wunsiedel/Kulmbach, Klaus Adelt für den Stimmkreis Hof und aus dem Stimmkreis Coburg der amtierende Coburger Landrat Michael Busch. Mit einem einstelligen Gesamtergebnis aber können die Sozialdemokraten in keinster Weise zufrieden sein. 

 

 


Anzeige