Grüß Gott Oberfranken vom 26.08.15

Was ist das eigentlich: „Inklusion“? Wörtlich übersetzt heißt es „Zugehörigkeit“ – also das Gegenteil von Ausgrenzung.

Wenn jeder Mensch, mit und ohne Behinderung, überall dabei sein kann – in der Schule, am Arbeitsplatz,  in der Freizeit – dann ist das gelungene Inklusion.  Ein Beispiel dafür ist das Lesekaffee Samocca in der Bayreuther Innenstadt. Hier arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung zusammen. Denn genau darum  geht es heute bei Grüß Gott Oberfranken: Barrieren überwinden, gemeinsam zusammen leben und dabei Vorurteilen trotzen.