Nachgefragt vom 07. September 2018

Vielleicht erinnern Sie sich ja noch ganz dunkel: Als Sie vor Jahren den Führerschein machten, gab es den einen Nachmittag, an dem Ihnen jemand was von Wiederbelebungsmaßnahmen und Stabiler Seitenlage erzählte. Für den Führerschein ist ein Erste-Hilfe-Kurs Pflicht, auffrischen muss man ihn in Deutschland dann aber nicht mehr. Dies kann für einige Unsicherheit sorgen, wenn man wirklich mal als Ersthelfer an eine Unfallstelle kommt. Klar ist: Erste Hilfe rettet Leben. Nichts tun hingegen ist der einzige echte Fehler, den man dabei begehen kann. Christoph Röder hat  anlässlich des Internationalen Tages der Ersten Hilfe seine Kenntnisse auffrischen lassen.