TVO-Spezial: Auf Rallye mit Walter Röhrl

1972 – im Jahr der Sommerspiele in München – fand die Olympia-Rallye statt. Von Kiel bis nach München führte die Strecke. In Oberfranken gehörte das Fichtelgebirge zu einer der Wertungsprüfungen. Unter den rund 300 Fahrern war damals auch ein junges Talent: Walter Röhrl – später zweifacher Rallye-Weltmeister (1980, 1982). Nach 47 Jahren kam „der Lange“ zurück in das Fichtelgebirge, fuhr die alte Strecke nochmals ab und erinnerte sich an den Grundstein seiner Karriere. Nicht umsonst ist der Porsche-Repräsentant auch heute noch unter Motorsportfans eine Legende.



Anzeige