Eishockey: EHC Bayreuth schlägt den EV Regensburg

Nicht mal zwei Tage hatte der EHC Bayreuth Zeit, um sich nach dem Kantersieg im fünften Viertelfinalspiel gegen Halle auf die erste Halbfinalpartie beim EV Regensburg vorzubereiten. Nach den Saale Bulls bewegen sich die Tigers also wieder auf Oberliga-Süd-Parkett. Und obwohl der EVR souverän die Meisterschaft geholt hat – die Bayreuther waren das einzige Team mit einer ausgeglichenen Bilanz gegen die Oberpfälzer. Mit anderen Worten: Die Tigers wissen, wie man den Meister knacken kann – und sie tun es!



Anzeige