Eishockey: EHC Bayreuth zieht ins Viertelfinale ein

Zwei Mal hat der EHC Bayreuth souverän gegen Deggendorf gewonnen und damit das Tor zum Playoff-Viertelfinale weit aufgestoßen. In eigener Halle hatten es die Tigers in Spiel 3 in der Hand, die Best-of-Five-Serie mit dem Minimalaufwand zu beenden.

Weil das aber scheinbar doch zu schnell ging, haben sie ihre Fans so lange es geht im Bayreuther Eisstadion gehalten: Erst im Penaltyschießen zwingen sie den Deggendorfer SC in die Knie, die jetzt folgende Woche Pause haben sie sich redlich verdient.



Anzeige