Eishockey Oberliga Süd: Spielabbruch in Selb

In der Eishockey-Oberliga Süd sollte am Sonntag beim VER Selb im Heimspiel gegen Waldkraiburg Wiedergutmachung für die 1:3-Pleite vom Freitagabend in Lindau her. Die Wölfe sind gegen die Löwen in der Tat auf einem guten Weg, bis nach gut 35 Minuten das Spiel erst unterbrochen und nach langem Hin & Her auch gar nicht mehr angepfiffen wird. Der Grund: Im Mittelkreis drücken Werbefolien durch die zu dünne Eisfläche. Weil das eine Verletzungsgefahr darstellt und nicht so schnell behoben werden kann, bricht Hauptschiedsrichter Westhaus das Spiel ab.