Bamberg: Rechte Gruppe vor Gericht

Es war ein aufsehenerregender Fahndungserfolg: Im Oktober 2015 vermelden Polizei und Staatsanwaltschaft Bamberg einen Schlag gegen die rechte Szene. Damals werden dreizehn Männer und Frauen u.a. beschuldigt, einen Anschlag auf die Aufnahmeeinrichtung in Bamberg geplant zu haben. Mit Pyrotechnik, die sich die Gruppe im Internet besorgt haben soll. Jetzt am  Mittwoch (10. Oktober) – also fast drei Jahre später! – beginnt der Prozess gegen vier Personen aus dieser Gruppe. Der Vorwurf: Die Bildung einer kriminellen Vereinigung.