Menchau: Das Wunder von Menchau

Am Donnerstag, den 10.Oktober ist im Thurnauer Ortsteil Menchau ein Feuer ausgebrochen. Ein Bauernhof brannte dort komplett nieder. Die betroffene Familie hat fast ihr komplettes Hab und Gut im Feuer verloren. Doch in all dem Unglück, ist ein kleines Wunder geschehen. Am Freitagabend haben zwei Kälber mitten in den Ruinen das Licht der Welt erblickt. Bodo Heyn war für sie vor Ort und hat die jungen Stiere besucht.

 

Und wenn sie etwas spenden möchten, dann können sie das Geld auf das eingerichtet Spendenkonto überweisen. IBAN: DE63 7715 0000 0101 7400 58 (Spendenzweck „Brand Menchau“)



Anzeige