Landgericht Bayreuth: Jobcenter-Messerstecher seit heute auf der Anklagebank!

Am Landgericht Bayreuth hat am heutigen Dienstag (03. Dezember) der Prozess in einem Fall begonnen, der in der Wagnerstadt für viel Aufsehen sorgte: Angeklagt ist ein 38-Jähriger aus der Oberpfalz. Anfang März 2019 stürmte er in ein Büro des Bayreuther Jobcenters und hatte dort mit einem 12,5 Zentimeter langen Messer auf einen Mitarbeiter eingestochen – angeklagt als versuchter Mord. Auch zwei Kollegen des Opfers, die dazwischen gehen wollten, wurden von dem Mann mit dem Messer angegriffen und verletzt, beides jeweils als versuchter Totschlag angeklagt. Am Dienstag war der erste Prozesstag für Zuschauer und Medienvertreter allerdings recht schnell wieder vorbei…

 



Anzeige