Arbeitsmarkt Oberfranken: Minimaler Zuwachs bei den Arbeitslosenzahlen

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Juli 2018 in Oberfranken minimal gestiegen. Mit 3,0 Prozent blieb die Quote im siebten Monat des Jahres stabil. Im Juni betrug sie ebenfalls 3,0 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sank die Quote von 3,3 Prozent um 0,3 Prozentpunkte. Zwischen Hof und Forchheim waren im Juli 2018 18.018 (06/2018: 17.818) Menschen ohne Arbeit. Dies entsprach einem Plus von 200 Personen.