Start in die Motorradsaison: Sicherheit geht vor!

Viele Motorradfahrer holen ihr Schätzchen ja nur in den schöneren Jahreszeiten raus. Sprich: im Herbst und Winter bleibt die Maschine in der Garage, im Frühjahr und Sommer geht es ab auf die Straße. Ein halbes Jahr also in dem man kein einziges Mal auf dem Motorrad sitzt. Dementsprechend sollte man es zu Beginn der Saison erstmal langsam angehen lassen, wieder Fahrpraxis sammeln – quasi erstmal auf Betriebstemperatur kommen, und im besten Fall regelmäßig an Fahrsicherheitstrainings teilnehmen.



Anzeige