Mainleus: Firmenbrand löst mitten in der Nacht Großeinsatz aus!

In der Nacht zum Mittwoch (21. August) kam es in einer Metallfirma in Mainleus (Landkreis Kulmbach) zu einem Brand. Ein 32-jähriger Mitarbeiter bemerkte rechtzeitig das Feuer, welches aus einem Gebäudeteil emporstieg und alarmierte den Notruf. Rund über 100 Rettungskräfte waren im Einsatz. Die Feuerwehr bekämpfte den Brand erfolgreich. Zum Zeitpunkt des Einsatzes befanden sich keine Personen im betroffenen Gebäudeteil, sodass niemand verletzt worden ist. Die Brandursache sowie der Sachschaden ist derzeit noch unklar. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegt laut der Polizei nicht vor. Ein ausführliches Statement zum Firmenbrand gibt es von Yves Wächter (Pressesprecher der Feuerwehr Landkreis Kulmbach).

 



Anzeige