Brand in Memmelsdorf: „Muss man Angst haben, dass weitere Brände gelegt werden?“

Ein Großaufgebot an Rettungs- und Einsatzkräften rückte am Dienstagabend (12. Februar) in den Memmmelsdorfer Ortsteil Lichteneiche (Landkreis Bamberg) aus. Kurz vor 22:00 Uhr wurde ein Kellerbrand in einem sechsstöckigen Gebäude gemeldet. Einigen Bewohnern war durch die starke Rauchentwicklung der Weg ins Freie versperrt und sie suchten Schutz auf ihrem Balkon. Die Feuerwehr rückte mit zwei Drehleitern an, um diese Personen zu evakuieren.

Bürgermeister Gerd Schneider spricht im Interview auch über die Wichtigkeit der Anschaffung der Drehleiter für die Gemeinde und informiert über die Unterbringung der Anwohner in der Nacht. Er verweist auch darauf, dass es zuletzt mehrere Containerbrände vor Ort gab und dies – mit dem jetzigen Ereignis – sehr auffällig ist. Hierzu ermittelt bereits die Kripo Bamberg.

 

 

(Quelle: News5)

 



Anzeige