Oberfranken: Polizei schnappt Serienbankräuber

Die Polizei hat bei einer Pressekonferenz in Regensburg bekanntgegeben drei dringend Tatverdächtige Personen festgenommen zu haben.  Sie sollen für insgesamt fünf Einbrüche in Geldinstitute auch außerhalb Oberfrankens verantwortlich sein und dabei über 380.000 Euro erbeutet haben. Der dabei entstandene Sachschaden ist mit über 135.000 Euro ebenfalls beträchtlich.



Anzeige