Bamberg: Geldautomaten-Sprenger erbeuten mehrere 10.000 Euro

Noch unbekannte Täter sprengten am frühen Dienstagmorgen (19. Februar) den Geldautomaten einer Bankfiliale am Troppauplatz. Sie verwendeten dafür offenbar ein Gasgemisch. Auch wenn die Spurensicherung vor Ort immer noch nicht ganz abgeschlossen ist, spricht die Polizei jetzt von mehreren 10.000 Euro Beute. Der Sachschaden beträgt rund 30.000 Euro. Die Großfahndung nach zwei Personen, die in einem hellen Kombi über die Memmelsdorfer Straße in Richtung A73 flüchteten, läuft weiter mit Hochdruck.

(Quelle: News5)