Eishockey Oberliga: Selb wird Zweiter im Süden

Ersatzgeschwächt ging der VER Selb ins abschließende Topspiel in der Meisterrunde gegen Regensburg. Wegen Grippe fehlte dem Coach Henry Thom fast die halbe Mannschaft. Mit Nachwuchsspielern aufgefüllt, verkauften sich die Wölfe – wie schon am Freitag beim 6:2-Sieg in Peiting – hervorragend, auch wenn am Ende ein 3:5 auf der Anzeigentafel aufleuchtete. Selb beendete die Meisterrunde der Südstaffel auf dem 2. Platz und hat in den Playoffs zunächst Weiden (7. Platz) als Gegner. Derbytime ist angesagt!