17. Fränkische Schweiz Marathon: Rekordjagd vor herrlicher Kulisse

Sachen gibt es: 2015 gewinnt Eebbisaa Nagahoo den Marathon durch die Fränkische Schweiz, obwohl er am Start zu spät war, da die Bahn nicht pünktlich fuhr. Auch bei den Damen gab es im letzten Jahr einen Paukenschlag: Marija Vrajic trotzt damals dem kühlen Wetter und läuft am Ende mit einer Zeit von 2 Stunden 47 Minuten und 37 Sekunden. Dies bedeutete einen neuen Streckenrekord.

Die Kroatin war auch heuer wieder am Start und wollte ihren Titel verteidigen. Ob ihr eigener Streckenrekord damit wieder in Gefahr war, weiß Andreas Heuberger zu berichten.