AstraZeneca-Stopp: Notbremse sorgt für Schwierigkeiten in Hotspots

712 Dosen sind im Impfzentrum in Hof am vergangenen Sonntag (14. März) verimpft worden. 593 Mal der Impfstoff von Biontech, 100 Mal Moderna und 19 Mal AstraZeneca. Die Anzahl an nicht-verimpften Dosen lag bei Null. Mit dem jetzigen Stopp von AstraZeneca ist diese Null wohl nicht mehr zu halten, und die längst vielerzählte Geschichte vom Impfchaos in Deutschland hat ein weiteres Pannenkapitel hinzubekommen. Wir sprechen mit Hofer Landrat Oliver Bär über die Konsequenzen des AstraZeneca-Stopps für die Hotspot-Region Hof. Außerdem fassen wir zusammen, was Bürger, Ärzte und Politiker zur Lage der Nation zu sagen haben.

Weiterführende Informationen zum Thema „AstraZeneca-Stopp in Deutschland“:



Anzeige