Bamberg: Anzeige wegen Wahlwerbung der Partei „Der Dritte Weg“

Vielerorts sorgen derzeit Wahlplakate der rechtsextremen Partei „Der Dritte Weg“ für die Europawahl am 26. Mai für Ärger. So auch in Bamberg. Dort hat jetzt Oberbürgermeister Andreas Starke Strafanzeige gegen die Partei gestellt, die dem rechten Spektrum zuzuordnen ist. Laut Starke könnten die Plakate als Volksverhetzung gedeutet werden. Auf den Plakaten finden sich unter anderem Bergriffe wie „Volksverräter“ im Zusammenhang mit demokratischen Parteien.



Anzeige