Bamberg: Autoland Deutschland – quo vadis?

Es ist ein seltsamer Zufall: Da vermeldet Brose seine Pläne zum Stellenabbau. Und gleichzeitig lädt der Wirtschaftsclub Bamberg zu einem Pressegespräch, bei dem es um die Zukunft der Automobilindustrie gehen soll. Was zeigt: Das Thema ist brisant wie nie, die Zeit zum Gegensteuern und zum Erarbeiten von Zukunftskonzepten ist knapp. Vielleicht passiert ja etwas am 19. November in der Bamberger Konzert- und Kongresshalle: „Autoland Deutschland – Quo Vadis – Herausforderungen und Visionen.“

 



Anzeige