Bamberg: Chlorgasaustritt im Freibad Gaustadt

Am Freitagmorgen (26. Juni)  wurde der Bamberger Polizei ein Chlorgasaustritt im Freibad Gaustadt gemeldet. Mitglieder des Schwimmvereins wollten um diese Zeit zum Schwimmen gehen. Hier bemerkten sie, dass im Schwimmbecken Wasser fehlte. Ein verständigter Techniker stellte laut Polizeibericht einen technischen Defekt in der Anlage fest. Durch die erhöhte Konzentration von Chlorgases im Schwimmbecken erlitten sechs Badegäste leichte Atemwegsreizungen und mussten ärztlich versorgt werden.

 



Anzeige