Bamberg: Neuer Sicherheitsdienst im Ankerzentrum

Normalerweise ist es keine große Meldung, wenn irgendeine Einrichtung einen neuen Sicherheitsdienst bekommt. Im Fall des Bamberger Ankerzentrums für Asylsuchende schon: Denn das bisher zuständige Unternehmen Fair Guards Security war nicht unumstritten. Zuletzt sorgte ein Handyvideo für Aufsehen, das offenbar übertriebene Gewaltanwendung der Sicherheitsleute gegen einen jungen Bewohner des Ankerzentrums zeigt. Am 2. November übernahm ein neuer Sicherheitsdienst. Ob sich damit alles zum Besseren wendet – zumindest der Bayerische Flüchtlingsrat hat seine Zweifel.



Anzeige