Bamberg: Solidarity4all bereitet heißes Protestwochenende vor

In Bamberg versammeln sich seit heute (3. August) Aktivisten von mehreren Organisationen, die gemeinsam unter dem Motto „Solidarity4all“ gegen das Aufnahmelager Oberfranken demonstrieren wollen. Vier Tage lang sind mehrere Aktionen geplant, von Workshops bis hin zu öffentlichen Kundgebungen. Die Teilnehmer sehen die Bewohner der Einrichtung ihrer Rechte beraubt.

Bereits im Vorfeld gab es Ärger mit der Stadt Bamberg, denn es findet sich keine Fläche, um für die bis zu 500 Aktivisten ein Camp einzurichten.