Kaulbergschule Bamberg: Hacker spielt Pornofilm im Online-Unterricht ab!

Distanzunterricht oder eben Home Schooling ist nach einem Jahr Corona-Pandemie längst kein fremder Begriff mehr. Die Kinder verfolgen den Unterricht über Konferenzplattformen im Internet. Sie sollen so wenigstens halbwegs einen normalen Unterricht erfahren. Das Internet birgt aber eben auch Gefahren, was eine Grundschule in Bamberg jetzt am eigenen Leib erfahren musste. Hier störte mindestens ein Unbekannter zu Beginn der Woche den Unterricht im virtuellen Klassenzimmer einer dritten Klasse der Kaulbergschule. Der Täter, der in die Online-Plattform gelangte, schmiss zuerst die Lehrerin aus dem Programm und spielte dann vor den Kindern einen Pornofilm ab. Jetzt ermitteln die Kriminalpolizei und die Zentralstelle Cybercrime Bayern (ZCB) bei der Generalstaatsanwaltschaft Bamberg.



Anzeige