Bamberg: Untere Brücke bleibt offen – Aerosol-Forscher gibt Einschätzungen

Nun wird es doch nicht passieren: Die Untere Brücke in Bamberg bleibt offen. Der Stadtrat hat sich am Mittwochabend (19. Mai) gegen eine Sperrung ausgesprochen und damit dem Wunsch der Verwaltung um Oberbürgermeister Andreas Starke widersprochen. Hintergrund sind die jüngsten Menschenansammlungen auf der Unteren Brücke – ohne Maske und ohne Abstand. (Wir berichteten). Die Stadtspitze fürchtet, dass es deswegen zu einem Infektionsgeschehen und einer steigenden Inzidenz kommen könnte und Öffnungsschritte zurückgenommen werden müssen. Doch wie begründet ist diese Angst? Aerosol-Forscher Dr. Gerhard Scheuch gibt seine Einschätzungen dazu.



Anzeige