Bamberger Symphoniker auf US-Tournee: Konzert & Blizzard in New York

Rund 100 Musiker der Bamberger Symphoniker sind derzeit auf großer US-Tournee. Neun Städte, von Küste zu Küste, werden bereist. Die wichtigsten Stopps sind dabei New York, Miami und Los Angeles.

Am gestrigen Tag spielte das Orchester in der berühmten Carnegie Hall in New York vor rund 2.800 Gästen. Nach der 5. Sinfonie von Gustav Mahler gab es in dem bedeutenden Konzerthaus stehende Ovationen für die Musiker.

Aktuell heißt es derzeit aber: Wir müssen sitzen bleiben! Derzeit tobt an der Ostküste der USA ein Blizzard. Die Folge: Alle Flüge wurden gestrichen, auch die Maschine der Bamberger in Richtung Florida. In Daytona soll bereits am morgigen Tag das nächste Konzert stattfinden. Dieser Zeitplan könnte nun sprichwörtlich durcheinander gewirbelt werden!

 

  • Skype-Schalte mit Orchester-Manager Markus-Karl Stratmann