Wie niedlich: Bambergs kleinstes Haus soll Studentenwohnung werden

Wo steht eigentlich Bambergs kleinstes Haus? Die Antwort lautet: Am Oberen Kaulberg in der Domstadt. Vor Ort steht tatsächlich seit knapp 300 Jahren ein kleines vorwitziges Häuschen, dass nur 20 Quadratmeter Wohnfläche bietet. Die Schutzgemeinschaft Alt Bamberg hat es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, das sanierungsbedürftige Haus zu neuem Leben zu erwecken. Martin Lorber, der Vorsitzende der Schutzgemeinschaft, führte uns durch den Rohbau.

Für die Sanierung des Häuschens sammelt die Schutzgemeinschaft Alt Bamberg Spenden:

DE33 7705 0000 0220 3735 83

Sparkasse Bamberg

Überweisungzweck: „Häusla“ (ggf. ergänzt durch Ihre Postanschrift, damit eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden kann)



Anzeige