Mordfall „Innstraße“ wird in Bayreuth neu aufgerollt: Firat T. erneut auf der Anklagebank

Der Prozess im sogenannten „Mordfall Innstraße“ sorgte vor zwei Jahren überregional für Schlagzeilen. Zwei Männer überfielen damals einen 88-jährigen Rentner in seinem Haus in Bayreuth, raubten ihn aus und sollen ihn auch getötet haben. Der Angeklagte Firat T. wurde im Prozess wegen Mordes zu einer lebenslangen Haft verurteilt. Doch genau das ist, laut Bundesgerichtshof, damals nicht ausreichend genug vom Landgericht Bayreuth begründet worden. Deshalb wird der Prozess um Firat T. nun erneut aufgerollt…



Anzeige