Bayreuth: Intensivstation statt Klassenzimmer

Riskantes Fahren, Alkohol, Drogen oder das Benutzen des Handys während der Fahrt. Bei jungen Leuten unter 18 Jahren sind Unfälle Todesursache Nummer EINS. Dagegen will das Klinikum Bayreuth vorgehen und setzt vermehrt auf Prävention. Doch in die Schule gehen und Flyer verteilen – das war gestern! Diesmal haben die Unfallchirurgen erstmals die Schüler ins Krankenhaus eingeladen.