Verdächtiger Gegenstand in Bayreuth: Schock nach Evakuierung sitzt noch tief!

Schreckmomente gab es am Donnerstagnachmittag (19. November) in Bayreuth. Hier hielt ein verdächtiger Gegenstand im Bereich der Altstadt die Einsatzkräfte in Atem. Die Anwohner mussten die umliegenden Geschäfte beziehungsweise ihre Wohnungen verlassen. In einem Radius von 100 Metern wurde das Gebiet aus Sicherheitsgründen vabgesperrt. Gegen 18:30 Uhr gab es dann die Entwarnung: Der uhrähnliche Gegenstand erwies sich als ungefährlich.

 



Anzeige