Bayreuth: Tierretter bleiben auf Behandlungskosten sitzen

Wenn wir Menschen dringend medizinische Hilfe brauchen, dann rufen wir in der Regel den Notarzt – also die 112 an. Was ist aber, wenn Sie bei ihrem Sonntagsspaziergang eine humpelnde Katze oder einen verletzten Vogel finden? Wen benachrichtigen Sie da? In einigen Regionen Oberfrankens gibt es mittlerweile Vereine, die sich die Tierrettung auf ihre Fahnen geschrieben haben. Und die haben es nicht immer ganz leicht, wie ein Beispiel aus Bayreuth zeigt.