Bayreuth: Wagner-Flair trotz Festspiel-Ausfall

Das vergangene Wochenende war bei uns im Kalender mit einem dicken Ausrufezeichen markiert.  Der Samstag wäre eigentlich ein Tag der großen Eröffnungen gewesen: Der Kulmbacher Bierwoche zum einen und der Richard-Wagner-Festspiele in Bayreuth zum anderen. Aber in diesem Jahr ist bekanntlich alles anders – ganz auf die Musik des Meisters verzichten wollte man in Bayreuth zu diesem Datum trotzdem nicht und hat sich etwas einfallen lassen: Statt der großen Eröffnung am Festspielhaus gab es ein Wagner-Kammerkonzert in der Villa Wahnfried, das auf großen Leinwänden nach draußen übertragen worden ist. Und das hat neben den 400 Gästen, die Karten ergattern konnten, auch eine ganze Menge Bayreuther als Zaungäste angelockt.



Anzeige