Bayreuther Festspiele im Corona-Jahr 2021: Was wird passieren?

Der Freitag (30. April) wird ein wichtiger Tag für Bayreuth und für alle Kulturbegeisterten, insbesondere die Wagnerianer, in aller Welt. An diesem Tag kommen die Gesellschafter der Bayreuther Festspiele GmbH zusammen. Konkret sind das der Bund, der Freistaat Bayern, die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth und die Stadt Bayreuth. Ihr Auftrag ist es, zu entscheiden, ob die Festspiele im Corona-Jahr 2021 geben wird. Die pandemiebedingte Absage im vergangenen Jahr war ein herber Schlag für alle. In diesem Jahr soll das Event aber irgendwie stattfinden – so der Plan.



Anzeige