Bierlaster-Unfall bei Plech: „Der Fahrer hat rund 550 Kästen Bier verloren!“

Ein Scherbenmeer erstreckte sich am Donnerstagnachmittag (19. November) über die Staatsstraße 2163 bei Plech (Landkreis Bayreuth). Hier hatte ein Lastwagenfahrer seine komplette Bier-Ladung aus dem Anhänger eines Sattelzuges verloren. Beim Befahren des Kreisverkehrs öffnete sich die Bordwand des Lkw und rund 12.000 Bierflaschen verteilten sich damit über die komplette Fahrbahn. Zu dem Unfall ein Statement von Reinhold Bäuml (Polizeiinspektion Pegnitz).

 

 

 

(Bildquelle: News5)



Anzeige