Brose Bamberg: Der Neue im Aufsichtsrat

Es war ein Hin und Her: Am 15. Mai heißt es in einer Mitteilung, der Automobilzulieferer Brose ziehe sich als Hauptgesellschafter der Bamberger Basketball GmbH zurück, bleibe aber Haupt- und Namenssponsor. Dann, nur neun Tage später, der Umschwung: „Die Zukunft des Bamberger Basketballs ist gesichert“, so ist eine neue Mitteilung überschrieben. Inhalt: Brose bleibt doch Hauptgesellschafter, will aber neue Partner ins Boot holen.Außerdem gibt es ein neues Mitglied im Aufsichtsrat: Den Bamberger Unternehmer Wilfried Kämper.



Anzeige