Coburg: Afro-Samba Bayreuth proben für das bevorstehende Festival

Ab dem kommenden Freitag ist es wieder soweit, dann wird Coburg wieder für drei Tage zur Samba-City. Nicht nur die gut 200.000 Besucher machen das Samba-Festival zum größten seiner Art außerhalb von Südamerika. Es sind die 3.000 Künstlerinnen und Künstler, die für Stimmung sorgen und dem Publikum so richtig einheizen.

Dabei reisen die Sambistas zum Teil aus aller Welt an, oder sie fahren nur ein paar Kilometer nach Coburg. So wie Afro-Samba aus Bayreuth, eine Gruppe, die seit zehn Jahren beim Samba-Festival dabei ist. Wir haben sie bei den Proben besucht.