Coburg: HSC 2000 steigt in die Handball-Bundesliga auf

Herzlichen Glückwunsch an den HSC 2000 Coburg. Die Mannschaft von Jan Gorr, Tabellenführer der zweiten Handball-Bundesliga, steigt ins Oberhaus auf. Grund ist der Abbruch der Spielzeit 2019/ 2020 wegen der Coronakrise. Die Vereine einigten sich auf den Kompromiss: aus der HBL steigt kein Team ab, dafür dürfen Coburg und Essen nach 24 absolvierten Spieltagen aufsteigen. Für den HSC erfüllt sich damit das Saisonziel. Doch eine große Feier wie beim letzten Aufstieg 2016 wird es freilich nicht geben können.

 



Anzeige