Stadt Coburg: Wegen der Corona-Krise – Kämmerin mahnt Sparkurs an

Wie wirkt sich Corona auf die Finanzen der Städte und Gemeinden aus? Eine spannende Frage, bei der sich am Freitag (11. September) die Stadt Coburg aus der Deckung wagte. Kämmerin Regina Eberwein stellte die Prognosen für das Haushaltsjahr 2021. Eines ist absehbar: Coburg wird kleinere Brötchen backen müssen. Doch in dieser Situation befindet sich die Vestestadt nicht allein.



Anzeige