Coburg: Preis-Schock bei der Landestheater-Sanierung

190 Millionen. Das ist der Betrag, den das Staatliche Bauamt Bamberg für die Generalsanierung des Landestheaters Coburg ansetzt. Zwar trägt die Stadt Coburg nicht die Hauptlast, das meiste Geld zahlt der Freistaat Bayern. Doch der städtische Ansatz wird sich erhöhen – zumindest wenn die jetzige Vereinbarung weiterhin gilt. Deswegen drängte in der Stadtratssitzung am 03. Dezember u.a. die Kämmerin darauf, die Kosten für die Stadt zu deckeln.

 



Anzeige